Seit wann gibt es Zimmerbrunnen?

Seit wann gibt es Zimmerbrunnen?

Ein relativ modernes Phänomen: der Zimmerbrunnen

Wenn Sie sich an den Anblick von Zimmerbrunnen gewöhnt haben und denken, dass sie schon immer genutzt wurden, täuschen Sie sich. Den Einzug in geschlossene Räume oder Foyers von öffentlichen Gebäuden nahm diese Art von Brunnen erst im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts.

Sie freuen sich sicher immer, wenn Sie in einen Raum hinein kommen und dort einen leise vor sich hin plätschernden Zimmerbrunnen erblicken, der durch sein Geräusch für Harmonie und Ruhe sorgt. Dass diese Art von Brunnen für den Innenbereich lange Zeit in Europa nicht genutzt wurde, scheint seltsam. Aber es stimmt: Erst in den 1970 er Jahren nahm man diese Art von Brunnen in Europa in Gebrauch. Zuvor war ein Brunnen etwas, das sich draußen, auf dem Platz vor einem Gebäude befand und vor allen Dingen dafür genutzt wurde, daraus Wasser zu beziehen. Vom reinen Nutzwert kam man also erst relativ spät weg - der Zimmerbrunnen als schmückendes Accessoire für das häusliche Ambiente war geboren!

Die Basis: Wasserauffangschale, Umlaufpumpe, Quellkörper

Die Zimmerbrunnen, wie wir sie heute verwenden, stellen sozusagen technische Neuerungen des alten Prinzips, dass das Wasser aus der Tiefe der Erde geschöpft wurde, dar. Die Weiterentwicklung, die man als Zimmerbrunnen heute nutzt, besteht aus einigen neuen Elementen, wie den Quellsteinen oder auch den Quellkugeln. Hinzu kommen eine Pumpe, die das Wasser systematisch umschlägt, und eine Schale, in der das Wasser landet. Somit sind diese Brunnen für den Innenbereich technisch relativ gut ausgefeilt und können nicht überlaufen bzw. können von daher auch über längere Zeit unbeaufsichtigt arbeiten.

Etwas Neues in den Siebzigerjahren: der Zimmerbrunnen

Ob die Siebzigerjahre des letzten Jahrhunderts als besonders innovativ und experimentierfreudig anzusehen sind, ist fraglich. Aber Fakt ist, dass damals der massive Gebrauch der Zimmerbrunnen seinen Anfang nahm. In den 1980er Jahren wurden diese Accessoires für den Innenbereich dann zu einer richtigen Mode, die sowohl im privaten, häuslichen Bereich als auch in Firmen und öffentlichen Gebäuden in diversen Varianten breite Verwendung fanden. Brunnen aus Stein, aus Marmor oder Stahl, Modelle mit mehreren Elementen oder "Solisten" - die Bandbreite der Produkte ist immens.
Back to Top